New York News Artikel ! New York News & Infos New York Forum ! New York Forum New York Videos ! New York Videos New York Fotos ! New York Foto - Galerie New York WEB-Links ! New York Web - Links New York Lexikon ! New York Lexikon New York Kalender ! New York Kalender
New York News & New York Infos & New York Tipps

 New-York-News.de: News, Infos & Tipps zu New York

Seiten-Suche:  
 
 New-York-News.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Online - Werbung

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Who's Online
Zur Zeit sind 104 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Haupt - Menü
NEW York News - Services
· NEW York News
· NEW York Links
· NEW York Forum
· NEW York Lexikon
· NEW York Kalender
· NEW York Foto-Galerie
· NEW York Testberichte
· NEW-York-News.de Seiten-Suche

Redaktionelles
· Alle NEW York News & Infos
· NEW York-News.de Rubriken
· Top 5 bei NEW-York-News.de
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ NEW York News
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ NEW York News
· Account löschen

Interaktiv
· NEW York News Link senden
· NEW York News Event senden
· NEW York News Bild senden
· NEW York News Testbericht senden
· NEW York News News posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· NEW York News Mitglieder
· NEW York News Gästebuch

Information
· NEW York News FAQ/ Hilfe
· NEW York News Impressum
· NEW York News AGB
· NEW York News Statistiken

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Kostenloses Online Gaming
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Terminkalender
September 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Seiten - Infos
New-York-News.de - Mitglieder!  Mitglieder:333
New-York-News.de -  News!  News:3.556
New-York-News.de -  Links!  Links:21
New-York-News.de -  Kalender!  Events:0
New-York-News.de -  Lexikon!  Lexikon:1
New-York-News.de - Forumposts!  Forumposts:101
New-York-News.de -  Galerie!  Galerie Bilder:97
New-York-News.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Amazon Karstadt.de Logo e-s Expedia.de ru123

New-York-News.de: New York News & New York Infos & New York Tipps !

New York News! Die USA als Steueroase ??? - USAG24, Inc

Geschrieben am Freitag, dem 09. April 2010 von New-York-News.de

New York Infos
Freie-PresseMitteilungen.de: Die USA spannen Banken im Ausland für den Kampf gegen Steuersünder ein. Umgekehrt gibt es für Ausländer, die Geld in den USA verstecken wollen, durchaus Möglichkeiten.

Kürzlich hat der amerikanische Kongress den «Foreign Account Tax Compliance Act» verabschiedet. Demnach müssen Finanzdienstleister im Ausland ab 2013 alle ihre Konti auf Verbindungen zu US-Bürgern überprüfen. Die USA machen damit Finanzinstitute im Ausland quasi zu «Hilfssheriffs», die ihnen beim Eintreiben von Steuern helfen sollen. Wer nicht kooperiert, bezahlt hohe Strafsteuern auf US-Wertpapiergeschäften. Die Identifikation amerikanischer Kunden hinter Privat- und Firmenkonti bedeutet für die Finanzdienstleister ausserhalb der USA einen enormen Aufwand. Doch wie konsequent sind die USA selbst, wenn es darum geht, Steuersünder aus dem Ausland abzuschrecken? Die Antwort fällt nicht eben schmeichelhaft aus.

Bahamas strenger als die USA

Ein erstes Indiz gibt eine Studie des Politologen Jason Sharman von der Griffith University in Brisbane («Behind the Corporate Veil: Anonymous Shell Companies and Financial Crime», «Journal of Economic Perspectives», 2010). Er hat untersucht, wo man auf der Welt am einfachsten anonym eine Firma gründen kann. Mit der Suchmaschine Google und 20 000 $ kommt man dabei recht weit. Sharman hat über das Internet 54 Dienstleister kontaktiert, über die man «Offshore»-Firmen gründen kann. 45 haben geantwortet, wobei es dem Autor in 17 Fällen gelang, eine Firma zu gründen, ohne dass für Aussenstehende ersichtlich ist, wer wirklich dahintersteckt. Diesen Service offerierten 13 von 17 angeschriebenen Dienstleistern in OECD-Ländern, aber nur 4 von 28 in «Steueroasen».

Sharman schreibt, dass «Steueroasen» wie die Bahamas oder die Kaimaninseln höhere Anforderungen an die Identifikation der wirtschaftlich Berechtigten stellten als die USA oder Grossbritannien. Allerdings musste er auch feststellen, dass der nächste Schritt, nämlich das Eröffnen eines Kontos durch die gegründete Firma, deutlich schwieriger ist. Dies gelang nur in 5 Fällen. Die in vielen Staaten eingeführten Regeln zur Identifizierung der Kunden bei Banken («Know your customer») sind also nicht ohne Wirkung geblieben.

Dass sich die USA eignen, um Strohfirmen zu errichten, hat dem Land auch die Kritik der Financial Action Task Force on Money Laundering (FATF) eingebracht, die bei der OECD in Paris angesiedelt ist. Eine Untersuchung des amerikanischen Government Accountability Office (GAO) aus dem Jahr 2006 zeigt, dass damals nur 4 von 50 Gliedstaaten Informationen zu den Eigentümern von Limited Liability Companies (LLC) verlangten - daran hat sich seither offenbar wenig geändert. LLC müssen keinen operativen Zweck verfolgen. Als Eigentümer kommen sowohl Privatpersonen als auch Firmen in Frage. LLC sind in vielen Gliedstaaten zudem nicht steuerpflichtig (sondern deren Eigentümer).

Für Steuersünder attraktiv sind sie, weil sich mit ihnen komplexe Strukturen mit Strohfirmen aufbauen lassen. Die Identifikation der wirtschaftlich Berechtigten wird dadurch deutlich erschwert. Der frühere New Yorker Bezirksstaatsanwalt, Robert Morgenthau, sagte im Juli 2009 vor einem Senatsausschuss, es sei schwierig, im Ausland mit moralischer Autorität aufzutreten, wenn Ausländer in den USA eine geeignete Infrastruktur vorfänden, um Geld aus ihrem Heimatstaat zu verstecken. Er erinnerte an einen Fall, bei dem der korrupte Chef einer ausländischen Notenbank in Delaware eine Firma gegründet hatte, die dann ein Konto in Florida eröffnet habe, wohin Schwarzgeld transferiert worden sei. Dieses Vorgehen verglich Morgenthau mit dem Fall eines US-Bürgers, der über eine Liechtensteiner Stiftung ein Konto in der Schweiz aufmacht, um Steuern zu hinterziehen. Sein Vergleich zeigt auch, dass in den USA Steuerhinterziehung und Geldwäscherei oft in einem Atemzug genannt werden.

Washington will mitreden

Derzeit wird im Kongress über ein Gesetz debattiert, das US-Dienstleister dazu anhalten will, den wirtschaftlich Berechtigten bei Firmengründungen zu identifizieren. Diese Angaben sollen anschliessend an den jeweiligen Gliedstaat übermittelt werden, der ein entsprechendes Register führen müsste. Damit hätten Anwälte oder Treuhänder ähnliche Sorgfaltspflichten zu erfüllen wie heutzutage die Banken. Anwaltsverbände fürchten, dass darunter das Vertrauensverhältnis zum Kunden leiden würde. Auch die Gliedstaaten haben grosse Vorbehalte. Seit je legen sie autonom die Anforderungen an Firmengründungen fest. Die Gesetze der Gliedstaaten gewähren Firmengründern deshalb einen unterschiedlichen Grad an Anonymität und Schutz der Privatsphäre. Die Staaten scheuen ferner die Kosten eines neuen Registers, da pro Jahr 2 Mio. LLC und nicht kotierte Aktiengesellschaften neu entstehen.

Die grösste Zahl von LLC sind im kleinen Gliedstaat Delaware ansässig. Wenn von anonymen Gesellschaften die Rede ist, werden auch oft Nevada und Wyoming genannt. Allerdings unternehmen alle diese Staaten Schritte hin zu mehr Transparenz, um eine stärkere Einmischung Washingtons abzuwenden. So muss laut einem Teilnehmer an einer Anhörung vor dem Senat eine neue Firma in Wyoming einen registrierten Treuhänder nennen, der wissen sollte, wie man an Informationen über die wirtschaftlich Berechtigten kommt.

Ganz dem Kampf gegen «Steueroasen» verschrieben hat sich der demokratische Senator Carl Levin, der auch schon verschiedentlich die Schweiz aufs Korn genommen hat. Ein Ausschuss des Senats, den er präsidiert, hat kürzlich einen Bericht vorgelegt, in dem detailliert 4 Fälle geschildert werden, bei denen «politisch exponierte Personen» die Dienste amerikanischer Banken und Treuhänder in Anspruch genommen hatten («Keeping foreign Corruption out of the United States: four Case Histories», Februar 2010). So konnte etwa der Sohn des Präsidenten von Äquatorialguinea, Teodoro Obiang Mangue, zwischen 2004 und 2008 110 Mio. $ in die USA verschieben - über so klangvolle Strohfirmen wie Beautiful Vision Inc. oder Sweetwater Malibu LLC. In einem anderen Fall unterhielten der französische Waffenschieber Pierre Falcone und seine Familie zwischen 1989 und 2007 rund 30 Konti bei der Bank of America. Falcone, der 2009 in Frankreich wegen illegaler Waffenverkäufe nach Angola und anderer Delikte zu sechs Jahren Haft verurteilt wurde, war von der Bank of America lange Zeit nicht als «politisch exponierte Person» betrachtet worden.

Behörde mahnt Banken

Dass es mit der Identifikation der wirtschaftlich Berechtigten bei den Banken manchmal hapert, lässt auch eine Anfang März von den US-Überwachungsbehörden verschickte Richtlinie vermuten. Darin werden die Banken ausdrücklich dazu ermahnt, besonders bei Trusts, LLC oder Stiftungen aufzupassen. Sie sollen etwa abklären, woher die Mittel dieser Vehikel stammen, und prüfen, ob es sich beim Kontoinhaber auch um den wirtschaftlich Berechtigten handelt. Ein Sprecher des Financial Crimes Enforcement Network, das solchen Fällen nachgeht, will diesen Eindruck allerdings nicht bestätigen. Die Richtlinie solle vielmehr sicherstellen, dass über alle Behörden hinweg identische Grundsätze gälten. Er versichert, dass Banken in den USA grundsätzlich dazu angehalten seien, den «beneficial owner» zu ermitteln.

Author Christoph Eisenring.
Die USAG24 Inc. ist ein international tätiger Dienstleister, der im Bereich Business Consulting und speziell im Bereich Unternehmensgründung
in den USA tätig ist. Hinter der USAG24 Inc. steht ein Verbund aus Rechtsanwälten, Notaren, Steuer- und Unternehmensberatern, die Sie vor, während und auch nach der Gründung umfassend beraten und betreuen.
Dieser Zusammenschluss kompetenter Fachkräfte garantiert Ihnen, die
vielen Vorteile, die eine US Corporation bietet, zu 100% zu nutzen.
US AG 24, Inc
Michael Olaf Schuett
Friedrichstr 50
10117 Berlin
+49 30 9789 5154

www.usag24.com

Pressekontakt:
USAG24, Inc
MIchael Olaf Schuett
Friedrichstr 50
10117
Berlin
info@usag24.com
+49 30 80932893
http://usag24.com


Veröffentlicht von >> PR-Gateway << auf Freie-PresseMitteilungen.de

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht New-York-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: New-York-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Die USA als Steueroase ??? - USAG24, Inc" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei New-York-News.de könnten Sie auch interessieren:

New York: Armes reiches Amerika - Auf der Park Avenue d ...

New York: Armes reiches Amerika - Auf der Park Avenue d ...
New York: Und der Mensch schuf New York (HD Doku)

New York: Und der Mensch schuf New York (HD Doku)

Alle Youtube Video-Links bei New-York-News.de: New-York-News.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei New-York-News.de könnten Sie auch interessieren:

New-York-Metro-130208-sxc-only-stand-rest ...

von-Hopper-bis-Rothko-NewYork-Museum-Barb ...

New-York-Skyline-130208-sxc-only-stand-re ...


Diese Lexikon-Einträge bei New-York-News.de könnten Sie auch interessieren:

 New York City
New York [nuːˈjɔːɹk] (offiziell The City of New York) ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Die Stadt liegt im Bundesstaat New York und ist mit mehr als acht Millionen Einwohnern die größte Stadt der USA. Um sie vom gleichnamigen Bundesstaat (Abkürzung NY) zu unterscheiden, wird sie auch New York City (NYC) genannt. Das Gebiet New Yorks umfasst die fünf Boroughs genannten Stadtbezirke Manhattan, The Bronx, Brooklyn, Queens und Staten Island. Dies ...
Diese Forum-Threads bei New-York-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Die USA und ihr Präsident (DaveD, 15.05.2017)

 Die Beach Boys singen zur Amtseinführung (Aaron1, 08.02.2017)

 Das FBI ermittelt gegen die FIFA (Ralphi-K, 20.06.2015)

 Ausflüge in die Umgebung von New-York (Lutz-321, 07.11.2015)

 Die wichtigsten Sportmanschaften New Yorks (Dieter, 21.06.2013)

 Die schönste Shopping Mall New Yorks (EmilioK, 15.04.2013)

Diese Forum-Posts bei New-York-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Nicht lesenswert - aber ansehenswert: Die Gangs von New-York (Gangs of New York, Regisseur: Martin Scorsese). Der Film behandelt vor dem Hintergrund der Kämpfe rivalisierender Banden in den Elendsv ... (Romy76, 01.09.2017)

  Da hab ich schon mal was in einer Illustrierten gelesen. Und es waren auch ein paar beeinfruckende Bilder dabei. Unsere Vorfahren haben magische Orte gesucht, die moderne Welt schafft sie selbst ... (Dora39, 19.08.2017)

  Aber diese Person kann man doch nicht einfach hinnehmen, geschweige denn akzeptieren. Was sagen die New Yorker dazu? Er ist ja schleißlich einer der Ihren. Schon die ganze Art, das rotzige, fle ... (Lara34, 03.08.2017)

  Bei allem Hype sollte man niemals verwechseln New York ist nicht die USA. Und die USA sind nicht New York. Das fängt bei den Autos an, geht über die Musik bis zur Einstellung zum Leben überhaupt ... (Lara34, 02.07.2017)

  Die Nobelpreisträger und die geistigen Kapazitäten eines US-Präsidenten haben nichst miteinander zu tun. Man muss zum Beispiel auch sehen, dass ein großer Teil der Wähler sich für Trump entschied ... (DaveD, 16.06.2017)

  Man hat den Eindruck als würde er gerade im Augenblick realisieren auf was er sich mit diesem Präsidentenamt eingelassen hat. Er hat vorher bestimmt gedacht der Job besteht aus PR-Arbeit und Golf ... (Aaron1, 15.05.2017)

  Man kann sich nicht verweigern, man hat bei ihm den Eindruck operative Hektik überdeckt geistige Windstille. Einmal wie ein Backgammonspieler oder ein Schachspieler zu denken, also ein paar Spiel ... (Erwin3, 29.04.2017)

  Was sie auf einmal alle gegen Trump haben? Dabei ist genau er einer der Ihren! Und das in jeder Hinsicht! Und Frau Madonna entblödet sich nicht, anzukündigen, jedem der Hillarry wählt einen zu bl ... (Ralphi-K, 24.02.2017)

  Jetzt ist er ja nun mal am Ruder. Und mal subjektiv gesehen, ich habe noch nicht eine einzige positive Nachricht vom eiten Donald Trump\'s gehört. Es ist wie das Verbellen eines Hundes, der in sei ... (DaveD, 08.02.2017)

  Heute hat Donald Trump seine ersten offiziellen Arbeitstag als Präsiden der USA. Doch schon gestern kam im zwangsfinanzierten Staatsfernsehen ARD wieder eine von diesen unsäglichen Talkshows. Haupt ... (Otto76, 23.01.2017)


Diese News bei New-York-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Arlie Russell Hochschild - Fremd in ihrem Land (PR-Gateway, 25.09.2017)
Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten

Warum finden Rechtspopulisten in den USA so viel Unterstützung? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und ergründete über Jahre hinweg Einstellungen und Gefühle ihrer Landsleute.



In den Vereinigten Staaten verstärkt sich der Eindruck, in zwei unterschiedlichen Ländern zu leben. Der Graben zwischen Liberalen und der extremen Rechten scheint größer als je zuvor. Die Wahl von ...

 Alles über American Football, das Buch für Einsteiger und Profis (PR-Gateway, 21.09.2017)
Verfolgen Sie die Entwicklung von American Football in Deutschland und den USA. Wie sind die Regeln, wie groß ist das Spielfeld, wie lange dauert ein Spiel ?

Zum 40-jährigen Jubiläum von American Football in Deutschland ist die Zeit reif für dieses Buch. Mit über 30 Jahren eigener Erfahrung im American Football bieten wir viele nützliche Informationen, Tipps und Empfehlungen zu Ausrüstung. Wir stellen alle American Football Filme und Büchern vor. Sowie übersichtliche eine Liste aller Team ...

 Zehn Tipps gegen Kopfweh (PR-Gateway, 21.09.2017)
Schmerzkiller von Bewegung bis Baden, von Wasser bis Teebaumöl

Frankfurt am Main, 21.September 2017, Ob häufig oder nur gelegentlich, ziehend, pochend oder stechend - Kopfschmerzen kennt praktisch jeder. Häufig handelt es sich um sogenannte Spannungskopfschmerzen, die von Muskelverspannungen kommen und harmlos, aberlästig sind. Sie lassen sich oft schon mit einfachen Mitteln bekämpfen. Warum ein Spaziergang an der frischen Luft manchmal Wunder wirkt, auf welche Arten Wasser bei der Schmer ...

 .Boston legal - Boston erhält Boston-Domain (PR-Gateway, 21.09.2017)
Here's what I see all across this great city - people working together to make Boston a better place to live and to raise children, to grow and pursue dreams.

Thomas Menino

I love Boston; it's like Paris.

Tyra Banks

New York hat es getan, Miami hat es getan. Nun hat es auch Boston getan- sich eine eigene Domain zugelegt: .boston.

Was sind die Zielgruppen der Boston-Domains
 
R/GA und Givenchy launchen serviceorientierte Online-Plattform (PR-Gateway, 20.09.2017)
Innovative und ergonomische neue Website verknüpft umfassende Brand Experience mit Kundenservice in Couture-Qualität

New York / London / Berlin, 20.09.2017 - Gelungener Start von Clare Waight Keller: Als Auftakt zur ersten Ready-to-Wear-Kollektion von Givenchy"s neuer Art Direktorin präsentiert das Modehaus in punkto E-Commerce eine elegante und intuitive neue Omnichannel-Plattform. Unter Federführung der neuen künstlerischen Leitung und in Zusammenarbeit mit der internationalen Agentur R ...

 Marke - Beziehung fürs Leben (PR-Gateway, 18.09.2017)
Das 14. Internationale Marken-Kolloquium bringt 80 Unternehmer ins Kloster

Dortmund, 18. September 2017

Ein Familienunternehmer in vierter Generation, ein Universitätsprofessor, vegane Kondome und ein Märchenonkel: Das diesjährige 14. Internationale Marken-Kolloquium bot den 80 Teilnehmern ein breites und sehr abwechslungsreiches Programm, das Branchen- und Ländergrenzen überschritt und Einblicke hinter die Kulissen gänzlich unterschiedlicher Marken und Unternehmen bot. Unter dem L ...

 Long Island und New York City starten gemeinsame Marketingkampagne NYC+ (PR-Gateway, 18.09.2017)
LONG ISLAND | (kms) - Die Tourismusverbände Discover Long Island und NYC & Company arbeiten ab sofort gemeinsam an dem Vermarktungskonzept "NYC+", mit dem Long Island als "New York City"s Beachfront Backyard" positioniert werden soll. Die Zielmärkte der internationalen Marketingkampagne sind Kanada und Australien, zwei der nachgewiesenermaßen wichtigsten Quellmärkte für New Yorks Tourismus. NYC+ ist ein neues Modell der regionalen Vermarktung, das Besucher der Stadt New York animiert, ihren Aufe ...

 Singles und Alleinreisende auf Fernreisekurs (PR-Gateway, 15.09.2017)
News für 2018 - auch schon Termine über Weihnachten und Silvester

HAMBURG - 15. Sept. 2017. Gemeinsam auf Curacao mit Delfinen schwimmen. Pinguine am südafrikanischen Boulders Beach bestaunen. Puderzuckerstrände und Oldtimer auf Kuba entdecken. Sunwave Reisen nimmt für Herbst und Winter 2017, über Weihnachten, Silvester und für 2018 Fernziele ins Visier. News gibt es auf Curacao und Kuba. Der Spezialist für Singlereisen bietet die Trips ...

 trusted blog goes New York (PR-Gateway, 14.09.2017)
Eduard Andrae zum Pitch bei STEP NYC

Bremen. Nicht nur das Silicon Valley in Kalifornien ist ein wahrer Hotspot für Startups aus der ganzen Welt. Auch New York City hat sich mit einem dynamischen Marktumfeld und einer Vielzahl an Venture Capital Investoren zu einem idealen Umfeld für junge Gründer entwickelt. Aus diesem Grund hat sich Eduard Andrae, Geschäftsführer der trusted blogs GmbH, am 11. September auf den Weg über den großen Teich gemacht. Der Blogger-Experte nimmt am renommierten ...

 BusyBusy - Stresse dich nicht, lebe! (PR-Gateway, 13.09.2017)
Tony Crabbe erteilt dem Statussymbol Stress eine Absage und gibt uns unser selbstbestimmtes Leben zurück. Sein internationaler Bestseller, der mittlerweile in 12 Sprachen übersetzt wurde, liegt nun endlich auch auf Deutch vor.

Fast jeder kennt dieses Phänomen: Es dauert nicht lange, bis man morgens zur ersten Dosis E-Mails greift. Es folgt eine schnelle Tasse Kaffee und der Tag in Hektik beginnt. Auf dem Weg zur Arbeit nutzt man die Zeit, um weitere Nachrichten zu lesen oder Anrufe zu tät ...

Werbung bei New-York-News.de:





Die USA als Steueroase ??? - USAG24, Inc

 
New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Online Werbung
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik New York Infos
· Weitere News von New-York-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema New York Infos:
Schuchardt spricht für German American Business Forum


New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Online Links
Strokes Sprachen lernen

New York News DE - Infos News & Tipps @ New York ! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

New-York-News.de - News, Infos & Tipps @ New York / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Die USA als Steueroase ??? - USAG24, Inc